Der Stoffwechsel

Unter Stoffwechsel versteht man - vereinfacht gesagt - biochemische Vorgänge. Dies sind Um-, Ab- und Aufbauprozesse, die in unseren Körperzellen durch die Zufuhr von Nahrungsmitteln stattfinden. Das heißt Schadstoffe und Abfallstoffe werden abtransportiert, Vitamine, Enzymen, Mineralien und Spurenelemente der Zelle zugeführt und Hormone werden neu gebildet.

Diese Prozesse sind sehr komplex und daher - je nach Zustand des Immunsystems - sehr störanfällig. Dies spiegelt sich in den unterschiedlichsten körperlichen und psychischen Störungen wider, für die dann im Ergebnis ganz unterschiedliche Therapieansätze erforderlich sind.

 

Anzeichen einer Störung im Stoffwechsel können unter anderem sein:

- Autoimmunerkrankungen
- Bluthochdruck
- Darmbarrierestörungen (z.B. Leaky
gut)

- Depressionen
- Diabetes Typ 1 und 2

- Durchblutungsstörungen
- Gelenkschmerzen
- Gicht
- Hautbeschwerden (z.B. Akne,
Pickel)

- Herzrasen 

- Kopfweh
- Migräne
- Nervosität

- Schilddrüsenstörungen

- Schlafstörungen

- Schwindel

- Stimmungsschwankungen

- Übergewicht

- Wassereinlagerungen

- Wechseljahrbeschwerden


Die Ursache einer Stoffwechselentgleisung lässt sich u.a. mit Hilfe einer Blut- und / oder Speichelprobe in einem Labor diagnostizieren. 

Bei der Besprechung des Laborberichts wird sowohl die klinische, als auch die naturheilkundliche Sicht ausführlich erläutert.

Aus diesen Ergebnissen stelle ich Ihnen, je nach Bedarf, ein individuell ganzheitliches Therapiekonzept zusammen. 

Tel. 040 - 235 576 79